West Coast Swing Dance

West Coast Swing wird – wie L.A.-Style Salsa – auf der Linie zu einer riesigen Bandbreite von unterschiedlicher Musik getanzt. Rock, Pop, Blues, Disco und natürlich auch Swing. Obwohl der Tanz mit anderen Swingformen wie z.B. Lindy Hop und Boogie-Woogie verwandt ist, ist er durch seine weniger verspielte, mehr lässige Ausstrahlung doch eine ganz andere Stilrichtung. Während die meisten Swing-Tänze durch ihre fröhliche, leichtfüßige „bouncy“ Art geprägt sind, zeichnet sich der West Coast Swing durch erdige Bewegungen und einem „Rollen über die Füße“ aus. Durch das Tanzen auf der Linie (im sogenannten „Slot“) ist es sogar möglich, einige Salsa-Elemente mit einfließen zu lassen.

Der West-Coast-Swing gibt neben dem Führen und Folgen auch einen bemerkenswert großen Raum für Improvisation der Musik sowohl für den Mann als auch für die Frau. Die Bewegungen sind weich und flüssig und der Tanz strahlt eine gewisse Ruhe aus.




unser Flashmobvideo 2016

unser Flashmobvideo 2015